Montag, 10. Januar 2011

stoff statt plastik


so macht einkaufen spass!!!

ab dem 1.februar werden in meinem supermarkt (endlich) auch die kostenlosen plastetüten abgeschafft. nach so vielen jahren (hier in spanien) hat man sich irgendwie schon an den anblick der "verschwendung" gewöhnt. obwohl es mir dennoch oft im herzen wehtat, wenn für ein baguette eine tüte genommen wurde oder für schon transportfähig verpackte küchenrolle, oder, oder.... darum freue ich mich, dass endlich was passiert! es geht eben leider nur übers geld, denn was nix kostet ist auch nix wert und kann ja verschwendet werden. so zumindest scheint es hier!

ich verwendete schon immer meine eigenen einkaufsbeutel, denn der kinderwagen macht es einem da sehr leicht - es können immer ein paar davon im unterkorb verstaut sein.

nun nutze ich den moment um meine familie und freunde mit hübschen, grossen und robusten beuteln auszustatten, denn so macht der alltägliche einkauf einfach mehr spass :)

ich verwende dafür die schon öfters erwähnten popelinestoffe, aus denen hier die flamencokleider genäht werden. die beutel sind ungefüttert, denn sie sollen ja den "einkaufsbeutelzweck" erfüllen und erheben keinen anspruch darauf eine (hand)tasche zu sein. die nähte sind doppelt genäht damit sie auch wirklich viel aushalten können.


actually i am sewing shopping bags for using them instead of plastic bags. 
my friends and family will get some ...

Kommentare:

  1. Die sind extrem schick-vor allem mit dem zweiten Beutel würd ich gerne shoppen gehen! Wie kommt frau in Deutschland an solche Stoffe-grübel

    AntwortenLöschen
  2. Die Taschen sehen toll aus. Und deine Idee ist echt klasse!
    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Hanna!
    Eine tolle Idee. Deine Taschen sehen toll aus. Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sylvia,
    ich bin auch ein großer Fan von Stoffbeutel und habe meine Verwandschaft zu Weihnachten damit versorgt ;o). Die Stoffe deiner Taschen gefallen mir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Eeeendlich - die Spanier und ihre Plastiktüten - gut das das jetzt ein Ende hat. Taschen sind schick. Hast Du sie innen noch einmal gefüttert? Oder muss man das bei Popeline nicht? Ist er dick und stabil genug, der Stoff? LG

    AntwortenLöschen
  6. ui die sind hübsch!!!
    ich versuche auch immer stoffbeutel zum einkaufen mitzunehmen...
    und nur manchmal müssen es eben doch die plastiktüten sein...aber die verwende ich dann zuhause einfach gleich noch als mülltüte.
    dann hat sie wenigstens einen zweck!!!

    hab einen schönen abend!!!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sylvia,

    eine wirklich sehr sinnvolle Idee. Ich verwende auch nur wiederverendbare "Einkaufsbeutel".
    Viel Spaß beim Ausstatten der Freunde und Familie!

    LG Michelle

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sylvia,

    schau mal auf meinem Blog - ich habe etwas für Dich!

    LG Michelle

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sylvia!

    Auch bei uns gilt seit Anfang des Jahres Plastiktüten-verbot! (...noch vorhandene dürfen ausgegeben werden bis sie fertig sind!) Habe auch schon daran gedacht, wieder in Produktion zu gehn! ;-) Ich selbst verwende -wie du- auch schon lange Stofftaschen und hab selbst ein paar tolle Exemplare...
    Die Flamencokleid-stoffe sind super!!!

    Ganz liebe Grüsse nach Spanien sendet dir Evelyn!

    AntwortenLöschen